Förderverein der Stadtbibliothek Syke - Leseempfehlungen



An der Küste vor Marseille tauchen wir ab in eine andere Welt. In Unterwasserhöhlen finden sich Relikte einer früheren Kultur. In diesem Roman geht es um Diebstahl und Mord aus wissenschaftlichem Ehrgeiz. Durch die gute Übersetzung von Gerhard Meier lässt sich der Roman flüssig lesen. Trotz der philosophischen Gedanken über Schuld und Schuldfähigkeit eines Menschen bleibt er spannend bis zum Schluss.

Besprechung im Deutschlandfunk - Der Beitrag kann auch angehört werden.

Auch in der FAZ findet sich eine Besprechung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Verlags.

Das Buch befindet sich nicht im Bestand der Stadtbibliothek und kann auch nicht über die Onleihe ausgeliehen werden